Home

315b HGB

§ 315b HGB - Pflicht zur nichtfinanziellen

§ 315b Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen (1) 1 Eine Kapitalgesellschaft, die Mutterunternehmen (§ 290) ist, hat ihren Konzernlagebericht um eine nichtfinanzielle Konzernerklärung zu erweitern, wenn die folgenden Merkmale erfüllt sind § 315b Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen Drittes Buch Handelsbücher Zweiter Abschnitt Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkter Haftung) sowie bestimmte Personenhandelsgesellschafte Handelsgesetzbuch. § 315. Inhalt des Konzernlageberichts. (1) Im Konzernlagebericht sind der Geschäftsverlauf einschließlich des Geschäftsergebnisses und die Lage des Konzerns so darzustellen, dass ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild vermittelt wird. Er hat eine ausgewogene und umfassende, dem Umfang und der Komplexität der.

§ 315b HGB Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung

  1. Strafgesetzbuch (StGB) § 315b. Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr. (1) Wer die Sicherheit des Straßenverkehrs dadurch beeinträchtigt, daß er. 1. Anlagen oder Fahrzeuge zerstört, beschädigt oder beseitigt, 2. Hindernisse bereitet oder. 3
  2. Satz 1 gilt entsprechend, wenn das Mutterunternehmen im Sinne von Satz 1 einen gesonderten nichtfinanziellen Konzernbericht nach § 315b Absatz 3 oder nach Maßgabe des nationalen Rechts eines Mitgliedstaats der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaats des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum im Einklang mit der Richtlinie.
  3. Strafgesetzbuch § 315b - (1) Wer die Sicherheit des Straßenverkehrs dadurch beeinträchtigt, daß er 1. Anlagen oder Fahrzeuge zerstört, beschädigt oder..
  4. 2Satz 1 gilt entsprechend, wenn das Mutterunternehmen im Sinne von Satz 1 einen gesonderten nichtfinanziellen Konzernbericht nach § 315b Absatz 3 oder nach Maßgabe des nationalen Rechts eines Mitgliedstaats der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaats des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum im Einklang mit der Richtlinie 2013/34/EU erstellt und öffentlich zugänglich macht. 3Ist eine Kapitalgesellschaft nach Satz 1 oder 2 von der Pflicht zur Erstellung einer.
  5. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 315. Bestimmung der Leistung durch eine Partei. (1) Soll die Leistung durch einen der Vertragschließenden bestimmt werden, so ist im Zweifel anzunehmen, dass die Bestimmung nach billigem Ermessen zu treffen ist. (2) Die Bestimmung erfolgt durch Erklärung gegenüber dem anderen Teil

§ 315b HGB - Ergänzende Vorschriften für bestimmte Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktie § 315c HGB - Inhalt der nichtfinanziellen Konzernerklärung § 315d HGB. Die für Gj, die nach dem 31.12.2016 beginnen, bestehende Verpflichtung zur Erstellung einer nichtfinanziellen Konzernerklärung ergibt sich aus § 315b Abs. 1 HGB mit Befreiungsmöglichkeiten in § 315b Abs. 2 HGB und einem Ausweisausgestaltungswahlrecht in § 315b Abs. 3 HGB. Die nichtfinanzielle Konzernerklärung ist entweder Bestandteil des Konzernlageberichts oder kann als nichtfinanzieller Konzernbericht getrennt vom Konzernlagebericht veröffentlicht werden. Dennoch finden grds. die.

Zusammengefasster nichtfinanzieller Konzernbericht gem. § 315b HGB der A.S. Création Tapeten AG für das Geschäftsjahr 2020 1. Einleitung 1.1. Geschäftsmodell Die A.S. Création Gruppe, an deren Spitze die A.S. Création Tapeten AG steht, besteht aus den beiden Geschäftsbereichen Tapete und Dekorationsstoffe. Der Geschäftsbereich Tapet § 315b HGB Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen (1) Eine Kapitalgesellschaft, die Mutterunternehmen (§ 290) ist, hat ihren Konzernlagebericht um eine nichtfinanzielle Konzernerklärung zu erweitern, wenn die folgenden Merkmale erfüllt sind Bertram/Kessler/Müller, Haufe HGB Bilanz Kommentar, HGB § 315b Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen. Kommentar aus Haufe Finance Office Premium Sean Needham. 1 Überblick Rz. 1. Die Unternehmensberichterstattung befindet sich in einem Umbruch. Die Tendenz geht dabei weg von der rein finanziellen Abbildung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage hin zur Darstellung. Auf § 315 BGB verweisen folgende Vorschriften: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) Recht der Schuldverhältnisse Einzelne Schuldverhältnisse Auftrag, Geschäftsbesorgungsvertrag und Zahlungsdienste Geschäftsbesorgungsvertrag § 675a (Informationspflichten) Erbrecht Testament Vermächtnis § 2156 (Zweckvermächtnis) Einführungsgesetz BGB (EGBGB

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr, § 315

Auf § 315 HGB verweisen folgende Vorschriften: Handelsgesetzbuch (HGB) Handelsbücher Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkter Haftung) sowie bestimmte Personenhandelsgesellschaften Offenlegung. Prüfung durch den Betreiber des Bundesanzeiger § 315b Abs. 1 Satz 2 HGB. 2 § 267 Absatz 4 bis 5 sowie § 298 Absatz 2 sind entsprechend anzuwenden. § 315b Abs. 1 Satz 3 HGB. 3 Wenn die nichtfinanzielle Konzernerklärung einen besonderen Abschnitt des Konzernlageberichts bildet, darf die Kapitalgesellschaft auf die an anderer Stelle im Konzernlagebericht enthaltenen nichtfinanziellen Angaben verweisen. § 315b Abs. 2 Satz 1 HGB (2) 1 Ein.

§ 315b HGB, Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; zur schnellen Seitennavigation. Schriftgröße klein a Schriftgröße § 9 HGB, Einsichtnahme in das Handelsregister und das Unternehmensregister § 9a HGB, Übertragung der Führung des Unternehmensregisters; Verordnungsermächti... § 9b HGB, Europäisches System der Registervernetzung; Verordnungsermächtigung § 10 HGB. Nach § 315b Abs. 1 HGB hat eine Muttergesellschaft im Konzern ihren Konzernlagebericht um eine nichtfinanzielle Konzernerklärung zu erweitern, wenn die folgenden Merkmale erfüllt sind: Die Kapitalgesellschaft ist kapitalmarktorientiert im Sinne des § 264d HGB, d.h. wenn von ihr emittierte Wertpapiere im Sinne des § 2 Abs. 1 WpHG an einem organisierten Markt (§ 2 Abs. 11 WpHG) notiert.

Fassung § 315b HGB a

315 bis 315b HGB Handelsgesetzbuch - Buzer

§ 315 HGB - Einzelnor

  1. § 315b Abs. 1 Satz 1 HGB), oder durch einen inhaltlich gleichwertigen gesonderten nichtfinanziellen (Konzern-)Bericht gem. § 289b Abs. 3 HGB bzw. § 315b Abs. 3 HGB (vgl. Abschnitte 2.1 und 2.2). Die nichtfinanzielle Erklärung des zur Aufstellung des Konzernabschlusses verpflichteten Mutterunternehmens darf mit der nichtfinanziellen Konzernerklärung zusammengefasst werden, sofern das.
  2. § 315b HGB regelt auch den Anwendungsbereich der Pflicht zu einer nichtfinanziellen Erklärung auf Konzernebene. §315b HGB lehnt sich weitgehend an die Struktur des § 289b HGB an. Gemäß § 315b Abs. 1 HGB treffen die Berichtspflichten Kapitalgesellschaften, die Mutter-unternehmen (§290 HGB) und kapitalmarktorientiert i. S. v. § 264d HGB sind. Spiegelbildlich zur Rechnungslegung auf.
  3. Schon bislang wurde allerdings mit § 315b Absatz 3 Satz 2 HGB klargestellt, dass ein Mutterunternehmen, das sowohl nach bisherigem § 289b HGB als auch nach § 315b HGB berichtspflichtig ist, seinen eigenen gesonderten nichtfinanziellen Bericht mit dem gesonderten nichtfinanziellen Konzernbericht für die Konzernebene zusammenfassen kann. Diese Möglichkeit diente ebenfalls der Vermeidung von.
  4. Zur Berichtspflicht von Konzernen, vgl. bitte §§ 315b ff., 340i Abs. 5, 341j Abs. 4 HGB. Befreiungen von der Berichtspflicht können sich aus § 289b Abs. 2 und 3 HGB oder § 315b Abs. 2 und 3 HGB ergeben. Wann ist zu berichten? Betroffene Unternehmen müssen erstmals für das Geschäftsjahr, das nach dem 31.12.2016 beginnt bzw. begonnen hat, berichten. Die Artikel 2 und 4 (freiwillige.

§ 315b StGB - Einzelnor

  1. In § 315b Abs. 3 S. 2 HGB-E wird klargestellt, dass ein Mutterunternehmen, das sowohl nach § 289b HGB-E als auch nach § 315b HGB-E berichtspflichtig ist, seinen eigenen gesonderten nichtfinanziellen Bericht mit dem gesonderten nichtfinanziellen Konzernbericht für die Konzernebene zusammenfassen kann. Befreiungsmöglichkeit für Tochterunternehmen . Tochterunternehmen brauchen bei einer.
  2. Diese sind zunächst nach § 315b Abs. 1 HGB KapG, die. ein Konzernmutterunternehmen nach § 290 HGB darstellen, zum Stichtag des Konzernabschlusses kapitalmarktorientiert i. S. v. § 264d HGB sind, die Schwellenwerte für die Konzernrechnungslegung nach § 293 HGB überschreiten und; zusammen mit den einzubeziehenden TU im Jahresdurchschnitt mehr als 500 Mitarbeiter aufweisen. Dabei gelten.
  3. Allerdings liegen mit der Konzernerklärung zur Unternehmensführung (§ 315e HGB) und der nichtfinanziellen Konzernerklärung (§ 315b HGB) explizit Berichte bzw. Berichtsteile vor, die (noch) als Abschnitt im Konzernlagebericht oder getrennt vom Konzernlagebericht dargestellt werden dürfen. Mit einer weiteren Überarbeitung der Bilanzrichtlinie EU/2013/34 mit einer neuen CSR-Richtlinie will.
  4. DW PH 9.350.2 Die Behandlung der nichtfinanziellen Berichterstattung nach §§ 289b bis 289e, 315b und 315c HGB durch den Abschlussprüfer (Einordnung und Berichterstattung) auf der Zielgeraden 05. August 202

§ 315b HGB Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen (1) Eine Kapitalgesellschaft, die Mutterunternehmen (§ 290) ist, hat ihren Konzernlagebericht um eine nichtfinanzielle Konzernerklärung zu erweitern, wenn die folgenden Merkmale erfüllt sind: 1. die Kapitalgesellschaft ist kapitalmarktorientiert im Sinne des § 264d, 2. für die in den Konzernabschluss einzubeziehenden. (§ 315b Abs. 1 Satz 2, Abs. 3 Satz 2 HGB-E). e) Konzernberichterstattung Auch auf Konzernebene muss künftig, über die bisherige Konzernlageberichterstattung hinaus, über nichtfinanzielle Informationen berichtet werden, vorausgesetzt, es handelt sich um ein kapitalmarktorientiertes Mutterunternehmen, es gibt nach § 293 Abs. 1 HGB keine größenabhängige Befreiung von der. Lesen Sie § 315b HGB kostenlos in der Gesetzessammlung von Juraforum.de mit über 6200 Gesetzen und Vorschriften § 315b HGB fordert an erster Stelle, dass eine Kapitalgesellschaft als Mutterunternehmen gem. § 290 HGB zu beurteilen ist. Dieses hat in Folge seinen Konzernlagebericht um eine nichtfinanzielle Konzernerklärung zu erweitern. Hierzu ist anzumerken, dass. einerseits auch Mutterunternehmen von Rechtsformen, die Kapitalgesellschaften gleichgestellt werden (offene Handelsgesellschaften und.

325 hgb | riesenauswahl an markenqualitätMyFlow | KSB Online-Geschäftsbericht 2017

I. Überblick. 1 Diese Vorschrift sieht als Pendant zu § 289b HGB für bestimmte Konzerne eine Pflicht zur Abgabe einer nichtfinanziellen Erklärung vor.. 2 Die nichtfinanzielle Erklärung ist gem. Abs. 1 HGB von Gesellschaften zu erbringen, wenn sie folgende drei Merkmale kumulativ erfüllen:. Überschreitung der Größenmerkmale nach § 293 Abs. 1 HGB,. Bei § 315b ist darauf zu achten, dass eine durch den Eingriff erfolgte Beschädigung eines anderen Kfz für die Annahme eines vollendeten Delikts des § 315b Abs. 1 Nr. 3 StGB nicht ausreicht, wenn der angerichtete Sachschaden in keinem relevanten Zusammenhang mit der Eigendynamik der beteiligten Fahrzeuge steht, sondern ausschließlich auf die Dynamik der von außen in den Kfz-Verkehr.

Beck Bil-Komm | HGB § 315b Rn. 1-55 - beck-online. Beck'scher Bilanz-Kommentar. Handelsgesetzbuch. Drittes Buch. Handelsbücher. Zweiter Abschnitt. Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkter Haftung) sowie bestimmte.

Dezember 2020 in allen wesentlichen Belangen nicht in Übereinstimmung mit den §§ 315b, 315c i. V. m. 289b bis 289e HGB aufgestellt worden ist. Dies bedeutet nicht, dass zu jeder Angabe jeweils ein separates Prüfungsurteil abgegeben wird. Bei einer Prüfung zur Erlangung einer begrenzten Sicherheit sind die durchgeführten Prüfungshandlungen im Vergleich zu einer Prüfung zur Erlangung. HGB bzw. des § 315b Abs. 1 und Abs. 3 HGB ergeben sich folgende Varianten: a) §§ 289b Abs. 1, 315b Abs. 1 HGB Im Fall der Erstellung einer nichtfinanziellen (Konzern- )Erklärung, die mithin Teil des (Konzern-)Lageberichts ist und im Bundesanzeiger nach § 325 HGB offengelegt wird, ist die etwaige Beurteilung des Prüfungsergebnisse

SYZYGY AG - Nachhaltigkeit

§ 289b HGB - Einzelnor

I. Überblick. 1 Diese durch das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (→ § 289f Rz. 1 ff.) eingefügte Vorschrift sieht als Pendant zu § 289b HGB für bestimmte Konzerne eine Pflicht zur Abgabe einer nichtfinanziellen Erklärung vor.. 2 Die nichtfinanzielle Erklärung ist gem. Abs. 1 HGB von Gesellschaften zu erbringen, wenn sie folgende drei Merkmale kumulativ erfüllen § 315b Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen (1) 1 Eine Kapitalgesellschaft, die Mutterunternehmen (§ 290) ist, hat ihren Konzernlagebericht um eine nichtfinanzielle Konzernerklärung zu erweitern, wenn die folgenden Merkmale erfüllt sind: 1. die Kapitalgesellschaft ist kapitalmarktorientiert im Sinn Umfeld von § 315b HGB § 315a HGB. Ergänzende Vorschriften für bestimmte Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien § 315b HGB. Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen § 315c HGB. Inhalt der nichtfinanziellen Konzernerklärun

§ 315b HGB Handelsgesetzbuch. Bundesrecht. Zweiter Unterabschnitt - Konzernabschluss und Konzernlagebericht → Neunter Titel - Konzernlagebericht. Titel: Handelsgesetzbuch. Normgeber: Bund. Redaktionelle Abkürzung: HGB. Gliederungs-Nr.: 4100-1. Normtyp: Gesetz § 315b HGB - Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen (1) 1 Eine Kapitalgesellschaft, die. Für Tochterunternehmen, die grundsätzlich berichtspflichtig wären, sind die entsprechenden Befreiungsvorschriften zu beachten, soweit sie in nichtfinanzielle Konzernerklärungen bzw. nichtfinanzielle Konzernberichte einbezogen sind (§ 289b Abs. 2 und 3 HGB; § 315b Abs. 2 und 3 HGB) Auf § 315c HGB verweisen folgende Vorschriften: Handelsgesetzbuch (HGB) Handelsbücher Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkter Haftung) sowie bestimmte Personenhandelsgesellschaften Konzernabschluß und Konzernlagebericht Konzernlagebericht § 315b (Pflicht zur nichtfinanziellen. Nicht-finanzieller Konzernbericht gemäß § 315b HGB. Der nicht-finanzielle Konzernbericht gemäß § 315B HGB der MAX Automation SE orientiert sich an dem Standard des Deutschen Nachhaltigkeitskodex und gibt in einem gesonderten nicht-finanziellen Bericht Auskunft über die nach §§ 289 a-e HGB i. V. m. § 315 b-c HGB geforderten Aspekte

§ 315b StGB - Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

§ 289b HGB - Pflicht zur nichtfinanziellen Erklärung

Mit der Implementierung der Richtlinie in das HGB wurden bestimmte Unternehmen (§ 289b Abs. 1, § 315b Abs. 1 HGB) dazu verpflichtet den Lagebericht ab dem Geschäfts- jahr 2017 um eine nichtfinanzielle Erklärung zu ergänzen. 12 Inhaltlich bilden dabei Um- weltbelange einen Bestandteil der fünf berichtspflichtigen Mindestaspekte (§ 289c Abs. 2, § 315c Abs. 1 HGB). Bei der Ausgestaltung. Nichtfinanzielle Konzernerklärung gemäß CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (§315b HGB) Die Strategie des Konzerns ist auf ein nachhaltiges, am langfristigen Ergebnis orientiertes Wachstum ausgerichtet. Wir verbinden diesen langfristigen Geschäftserfolg seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1970 mit wirtschaftlicher, sozialer, gesellschaftlicher und ökologischer Verantwortung.

§ 315 BGB - Einzelnor

Die Bestandteile des nichtfinanziellen Konzernberichts nach §§ 315b, 315c HGB in Verbindung mit §§ 289c ff HGB in diesem Bericht sind durch eine seitliche Linie gekennzeichnet. Darüber hinaus beschreiben wir in diesem Nachhaltigkeitsbericht Maßnahmen und Initiativen des Leifheit-Konzerns, die unser vielfäl- tiges Engagement im Bereich der unternehmerischen Verantwor-tung belegen. Dabei. eBook Shop: Nichtfinanzielle Konzern- Erklärung nach § 289c bzw. § 315b HGB-E. Umsetzung der CSR-Richtlinie in deutsches Recht von Benjamin Weber als Download. Jetzt eBook herunterladen & mit Ihrem Tablet oder eBook Reader lesen NICHTFINANZIELLE (KONZERN-)ERKLÄRUNG NACH § 289c bzw. § 315b HGB-E. Umsetzu - EUR 13,99. FOR SALE! Über Uns Impressum FAQ AGB Unsere Shops Home Computer & IT Naturwissenschaften 35338763081 § 315b Abs. 1 Satz 3 HGB (gleichlautend § 340i Abs. 4 Satz 3 und § 341j Abs. 4 Satz 3 HGB): Wenn die nichtfinanzielle Konzernerklärung einen besonderen Abschnitt des Konzernlage-berichts bildet, darf die Kapitalgesellschaft auf die an anderer Stelle im Konzernlagebericht enthaltenen nichtfinanziellen Angaben verweisen. § 315b Abs. 3 HGB . Ein Mutterunternehmen im Sinnedes Absatzes 1 ist.

Zitiervorschläge: Beck Bil-Komm/Grottel HGB § 315 Rn. 1-275. Beck Bil-Komm/Grottel, 12. Aufl. 2020, HGB § 315 Rn. 1-275 § 315b Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen § 315c Inhalt der nichtfinanziellen Konzernerklärung § 315d Konzernerklärung zur Unternehmensführung ; Zur → aktuellen Auflage. § 315a Ergänzende Vorschriften für bestimmte Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien (1) 1Mutterunternehmen (§ 290), die einen organisierten Markt im Sinne des § 2.

§ 315b HGB - Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen § 315c HGB - Inhalt der nichtfinanziellen Konzernerklärung § 315d HGB - Konzernerklärung zur Unternehmensführun gemäß § 289b Abs. 1 und 3 sowie § 315b Abs. 1 und 3 HGB für das Geschäftsjahr 2020. Folgende Marken gehören zu HelloFresh: HelloFresh, Green Chef, EveryPlate, Factor und Chefs Plate. Im Jahr 2020 haben wir mehr als 600 Millionen Mahlzeiten an Kund:innen in 14 Ländern ausgeliefert. HelloFresh betreibt ein E-Commerce-Mitgliedschaftsmodell mit wesen - tlichen Vorteilen gegenüber anderen.

§ 315b HGB - Ergänzende Vorschriften für bestimmte

§ 315b HGB: Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung. Publikations-Art Kommentar Autoren Holzmeier, Maximilian / Burth, Marius / Hachmeister, Dirk Erscheinungsjahr 2018 Veröffentlicht in Bilanzrecht. Kommentar: Handelsbilanz, Steuerbilanz, Prüfung, Offenlegung, Gesellschaftsrecht Herausgeber Hachmeister, Dirk / Kahle, Holger / Mock, Sebastian / Schüppen, Matthias Verlag Dr. Otto. Unternehmensblog. Alle Rechte vorbehalten. Hogan Lovells oder die Sozietät ist eine internationale Anwaltssozietät, zu der Hogan Lovells International LLP, Hogan Lovells US LLP und ihnen nahestehende Gesellschaften, die jeweils eigene Rechtspersönlichkeit besitzen, gehören Der gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr ist ein Tatbestand des deutschen Strafrechts.Er zählt zu den gemeingefährlichen Straftaten und ist im 28. Abschnitt des Besonderen Teils des Strafgesetzbuchs (StGB) in normiert. § 315b StGB stellt es unter Strafe, in den Straßenverkehr einzugreifen und hierdurch Leib, Leben oder Eigentum Dritter zu gefährden

Der Konzernlagebericht wurde gemäß § 315b Abs. 1 HGB um eine nichtfinanzielle Konzernerklärung erweitert, die einen besonderen Abschnitt des Konzernlageberichts bildet. Darüber hinaus enthält der Konzernlagebericht in einem gesonderten Abschnitt die Konzernerklärung zur Unternehmensführung (§ 315d HGB). Die Konzernerklärung zur Unternehmensführung enthält die Erklärung zum. Verkehrsfremder Eingriff, § 315b I Nr.1-3 StGB. Was taugliche Tathandlung ist, wird in den Nr.1-3 in § 315b StGB festgelegt. Danach muss der Täter. Anlagen oder Fahrzeuge zerstören, beschädigen oder beseitigen, Hindernisse bereiten oder; einen ähnlichen, ebenso gefährlichen Eingriff vornehmen; Diese Aufzählung zeigt, dass § 315b StGB - auch im Gegensatz zu § 315c StGB. Berichterstattung gleichgestellt werden. 51 In § 315b Abs. 1 HGB ist allgemein geregelt welche Mutterunternehmen ihren Konzernlagebericht um eine nf. Konzernerklärung zu erweitern haben. Betroffen sind demnach kapitalmarktorientierte Mutterunternehmen, welche die in § 293 Abs. 1 HGB geregelten Kriterien für eine größenabhängige Befreiung nicht erfüllen. Für die Ermittlung der. 289b Abs. 3 und 315b Abs. 3 HGB innerhalb des Konzern-Nachhal-tigkeitsberichts 2020 veröffentlicht werden. Der nichtfinanzielle Bericht wird in Übereinstimmung mit den §§ 315c i. V. m. 289c bis 289e HGB aufgestellt. Darüber hinaus wurden die GRI-Standards der Global Reporting Initiative (GRI) als Rahmenwerk für die Erstellung des nichtfinanziellen Berichts genutzt. Innerhalb dieses.

§§ 289, 315 HGB (konzern-)lageberichtspflichtig. Diese Pflicht besteht auch künftig, insbesondere auch für Unternehmen, die nicht zur nichtfinanziellen Be-richterstattung nach §§ 289b bis 289e, 315b bis 315d HGB verpflichtet sind. Vor diesem Hintergrund regen wir eine grundlegende Analyse an, ob in den deut nichtfinanziellen Konzernbericht gem. § 315b Abs. 3 HGB, darf dieser auch Bestandteil eines anderen Konzernberichts (z.B. eines Nachhaltigkeits-berichts) sein. Dies ist entsprechend kenntlich zu machen (DRS 20.253 i.d.F. E- DRÄS 8). Wird der gesonderte nichtfinanzielle Konzernbericht auf der Internetseite des Mutterunternehmens veröffentlicht, ist im Konzernlagebericht die Internet-seite.

Zusammengefasster nichtfinanzieller Bericht gemäß § 289b Abs. 3 HGB und § 315b Abs. 3 HGB für das Geschäftsjahr 2017. PDF, 471 KB Satzung Das deutsche Aktiengesetz schreibt für Aktiengesellschaften eine Satzung vor. Die Satzung bestimmt unter anderem die Firma und deren Sitz, die Höhe des Grundkapitals und die Zahl der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats. Download. Satzung. Nichtfinanzielle (Konzern-)Erklärung nach § 289c bzw. § 315b HGB-E. Umsetzung der CSR-Richtlinie in deutsches Recht EAN: 9783668491724; 13,99 € * Versandkosten ab 0,00 EUR € Shop besuchen Ähnliche Artikel. 16,80 € * Versandkosten ab 0,00 EUR € mehr Informationen Die Umsetzung der Solvency II-Richtlinie durch die 10. VAG-Novelle. Die Umsetzung der Solvency II-Richtlinie durch die 10.

Our Management Structure | KION GROUP AG

Bertram/Kessler/Müller, Haufe HGB Bilanz Kommentar, HGB

Qualifikation, § 315b III i.V.m. § 315 III StGB) Gegebenenfalls ist im Rahmen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr die Qualifikation des § 315b III StGB zu prüfen, welcher auf § 315 III StGB verweist. 5. Subjektiver Tatbestand. In subjektiver Hinsicht kann ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in dreierlei Hinsicht begangen werden. a) Vorsatz § 315b I StGB. Zum. Sustainability report 2020 incl. separate non-financial group report acc. Section 315b et seq. of the German Commercial Code (HGB) English 5.73 MB Nachhaltigkeitsbericht 2020 inkl. gesonderter nichtfinanzieller Konzernbericht gem. §§ 315b ff HGB German 5.73 MB Jahresabschluss der Leifheit AG 2020 HGB. German 3.21 M

Zentraler Gegenstand hierbei ist die Erweiterung um die §§ 289b bis 289f HGB und der §§ 315b bis 315d HGB. 2.3.1 Auswirkungen auf die Berichterstattung in Deutschland. Die beschriebenen Gesetzesanpassungen verpflichten bestimmte kapitalmarktorientierte Unternehmen nunmehr zur Erweiterung des (Konzern-) Lageberichts um eine nichtfinanzielle (Konzern-) Erklärung. Zudem müssen Konzerne nun. ERKLÄRUNG ZUM NICHTFINANZIELLEN BERICHT (§§ 315 b, 315 c i.V. m. 289 b bis 289 e HGB). Der zusammengefasste gesonderte nichtfinanzielle Bericht wird nach den §§ 315b, 315c i.V.m. 289b bis 289e HGB aufgestellt und nach § 325 HGB zusammen mit dem Konzernlagebericht offengelegt Dem Aufsichtsrat obliegt die Prüfung des nichtfinanziellen Berichts (§ 289b HGB) sowie des nichtfinanziellen Konzernberichts (§ 315b HGB). Aufsichtsrat der Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG. Dipl.-Kfm. Dr. h. c. Josef Beutelmann, Generaldirektor i. R., Wuppertal, Vorsitzende

§ 315 BGB - Bestimmung der Leistung durch eine Partei

In Anlage 3 Position 004 Buchstabe a und b wird jeweils die Angabe § 315a HGB durch die Angabe § 315e HGB ersetzt. Artikel 12 Inkrafttreten (1) Dieses Gesetz tritt vorbehaltlich des Absatzes 2 am Tag nach der Verkündung in Kraft. (2) Die Artikel 2 und 4 treten am 1. Januar 2019 in Kraft. 814 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2017 Teil I Nr. 20, ausgegeben zu Bonn am 18. April 2017 Die. IDW Prüfungshinweis: Die Behandlung der nichtfinanziellen Berichterstattung nach §§ 289b bis 289e, 315b und 315c HGB durch den Abschlussprüfer (IDW PH 9.350.2) Eine Übersicht über die Inhalte dieser IDW Verlautbarung finden Sie unter Inhaltsverzeichnis. Nach dem Klick öffnet sich ein pdf-Dokument mit allen Informationen. Wichtiger Hinweis: Bei diesem Titel handelt es sich um eine.

§ 315 HGB - Inhalt des Konzernlageberichts - dejure

stattung nach §§ 289b bis 289e, 315b und 315c HGB durch den Abschlussprüfer (Einordnung und Berichterstattung) (IDW PH 9.350.2) (Stand: 22.09.2020) Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Gren-zen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne vorherige schriftliche Einwilligung des Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt. Jahresabschluss (HGB) 2019 des Vorstands gehören u. a. das strategische Management, die Unternehmensführung, die Befassung mit der Rechnungslegung und der Finanzberichterstattung, die Ressourcenallokation sowie das Kontroll- und Risikomanagement. Dabei wird er von funktionalen Ausschüssen unterstützt § 315b Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen § 315c Inhalt der nichtfinanziellen Konzernerklärung § 315d Konzernerklärung zur Unternehmensführung § 315 Inhalt des Konzernlageberichts Überschrift Autor Werk Randnummer HGB § 315 Inhalt des Konzernlageberichts Grottel Dokumentnavigation: Vor-/Zurückblättern. Zitiervorschläge: Beck Bil-Komm/Grottel HGB § 315 Rn.

HGB-E) wären zwei Gruppen von Unternehmen be-troffen: Einerseits: Kapitalgesellschaften (AG, GmbH, SE, KGaA und wegen der Verweisnormen in § 336 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 HGB-E und § 264a HGB auch ent-sprechende gleichgestellte Genossenschaften und kapitalistische Personengesellschaften), die im bilanzrechtlichen Sinne (§ 267 Abs. 3 S. HGB) al Ertragslage des Konzerns (§ 315 Abs. 1 HGB) Vorhandensein der Angaben zum Diversitätskonzept im Rahmen der Konzernerklärung zur Unternehmensführung (§ 315d HGB i.V.m. § 289f Abs. 2 Nr. 6 HGB) und Vorhandensein der nichtfinanziellen Konzernerklärung (§ 315b HGB Eine sog. Polizeiklausel in den AGB eines Kfz-Vermieters, wonach [d]er Mieter [...] jeden Diebstahl oder Verlust (oder gegebenenfalls jeden Unfall) sofort der Polizei anzuzeigen und den Vermieter unverzüglich in Textform über die Anzeige zu unterrichten [hat], ist nicht klar und verständlich. Aus ihr ergibt sich eine unangemessene Benachteiligung i.S.v. § 307 Abs. 1 S. 2 BGB § 315b HGB, Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen § 315c HGB, Inhalt der nichtfinanziellen Konzernerklärung § 315d HGB, Konzernerklärung zur Unternehmensführung § 315e HGB § 316 HGB, Pflicht zur Prüfung § 316a HGB, Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse § 317 HGB, Gegenstand und Umfang der Prüfung § 318 HGB, Bestellung und Abberufung. Lesen Sie § 315e HGB kostenlos in der Gesetzessammlung von Juraforum.de mit über 6200 Gesetzen und Vorschriften HGB bzw. des § 315b Abs. 1 und Abs. 3 HGB ergeben sich folgende Varianten: a) §§ 289b Abs. 1, 315b Abs. 1 HGB Im Fall der Erstellung einer nichtfinanziellen (Konzern- )Erklärung, die mithin Teil des (Konzern-)Lageberichts ist und im Bundesanzeiger nach § 325 HGB offengelegt wird, ist die etwaige Beurteilung des Prüfungsergebnisse ; Somit fallen beispielsweise auch Boote und Fahrräder.